Dönertüten: Für authentische Döner-Sandwiches

Dönertüten: Für authentische Döner-Sandwiches

Bildquelle: Tobias Arhelger/shutterstock.com

Bei Dönertüten handelt es sich um die originellen Papierchen, die in allen Dönerbuden Deutschlands gleich auszusehen scheinen. Auf ihnen prangt in roter Farbe der Schriftzug Döner Kebab – inklusive eines Kochs mit markantem Schnäuzer, der gerade im Begriff ist, Dönerfleisch vom Spieß zu schneiden.

Zugegeben: Wer seinen Dönergrill verwendet, um sich und dem Partner auf die Schnelle ein paar Döner-Sandwiches zu zaubern, der benötigt mit Sicherheit keine originalen Dönertüten. Wer jedoch plant, einige Freunde einzuladen oder gar eine große Döner-Party zu schmeißen, der erzielt mithilfe von Dönertüten den ultimativen Grad an Authentizität.

Dönertüten auf Amazon kaufen (Werbung)

1. Wo kann man Dönertüten kaufen?

Dönertüten kaufst Du am besten in Online-Shops wie Amazon

Bildquelle: Jelena990/shutterstock.com

Grundsätzlich stehen Dir zwei Möglichkeiten zur Auswahl: Der Kauf beim Großhändler oder der Kauf bei einem Shop für Privatleute.

Beim Großhändler gibt es die Dönertüten bereits für weniger als einen Cent pro Stück. Das klingt im ersten Moment zwar super, jedoch solltest Du bedenken, dass Großhändler zum einen nicht an Privatleute verkaufen, und Du zum anderen mehrere tausend Stück auf einmal erwerben müsstest. Der Großhändler heißt schließlich nicht umsonst Großhändler. Diese Möglichkeit fällt für Privatleute also schon mal weg.

Online-Shops, die Dönerpapiere an Privatleute verkaufen, sind meist entweder irgendwelche Spaßartikel-Shops oder kleinere Gastro-Händler. Hier kosten die Dönertüten meist mehrere Cent pro Stück, dafür musst Du dem Betreiber allerdings auch nur 100 Stück (oder ähnliche Stückzahlen) abnehmen. Das ist für die meisten Leser die richtige Wahl.

Dönertüten auf Amazon kaufen (Werbung)

Der einfachste Weg beim Kauf von Dönertüten geht über Amazon.

1.1 Gibt es Dönerpapier auch im klassischen Offline-Handel?

Ob man Dönerverpackungen auch im klassischen Geschäft erwerben kann, wage ich zu bezweifeln. Schließlich handelt es sich hierbei um ein sehr spezielles Produkt, das eigentlich kein normaler Mensch braucht.

Wenn es sich um eine einmalige Sache handelt und Du Dich gut mit dem Dönermann Deines Vertrauens verstehst, kannst Du es jedoch natürlich auch in der Dönerbude nebenan versuchen. Wenn Du nett fragst und sagst, dass Du die Tüten für private Zwecke brauchst, darfst Du bestimmt einige Dönertüten für einen schmalen Taler mitnehmen.

2. Kann man Dönertüten bedrucken lassen?

Online findest Du zahlreiche Hersteller, die Dönertüten individuell bedrucken

Bildquelle: Tobias Arhelger/shutterstock.com

Wenn Du Dönertüten individuell bedrucken lassen möchtest, gib einfach mal bei Google „Dönertüte bedrucken“ ein. Hier findest Du sofort zahlreiche Hersteller, die so etwas gerne für Dich anfertigen.

Das lohnt sich allerdings wirklich nur für Dönerbudenbesitzer. Oder für Privatleute, die ihre Döner-Party zu etwas ganz besonderem machen möchten.

3. Gibt es Dönertüten auch ohne Aufdruck?

Unbedruckte Dönertüten rauben dem ganzen natürlich den Witz. Wenn Du allerdings tatsächlich eine Alternative ohne Aufdruck suchst, empfehle ich Dir ganz einfach klassisches Butterbrotpapier, das man aus der Schule kennt. Dieses dürfte in etwa die gleiche Konsistenz wie Dönerpapier haben und verhindern, dass das Fett raustropft.

4. Wer ist der Erfinder des Dönerpapiers?

Leider konnte ich nicht mit Sicherheit herausfinden, wer die Dönerpapiere ursprünglich erfunden bzw. den Aufdruck entworfen hat. Im Internet findet man hierzu leider diverse widersprüchliche Aussagen. Wenn Du Dich ansonsten für die Ursprünge des Döner Kebab interessierst, empfehle ich Dir meinen Artikel über dessen Geschichte.

Dönertüten auf Amazon kaufen (Werbung)

5. Fazit: Sind Dönertüten notwendig? Nein! Möchte man sie dennoch haben? Ja!

Interessierte Leser, die das ultimative Gefühl der Authentizität beim Verspeisen von selbstgemachten Dönern erleben möchten, können sich für wenige Euro genügend Dönertüten kaufen, um circa 100 Döner servieren zu können. Für Besitzer eines Dönergrills lohnt sich diese Investition allemal – schließlich kosten die Papiere nur wenige Cents.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 11. August 2021 aktualisiert.